Ortsbeirat
Buchenau , Branders und Giesenhain

Der diesjährige Jahresabschluss findet am

Samstag den 28.12.2019 16.00 Uhr – 22.00 Uhr

im DGH Buchenau statt.

Hierzu ist ,wie auch letztes Jahr, die Bevölkerung recht herzlich eingeladen , das zurückliegende Jahr Revue passieren zu lassen .

In Gesprächen ,was gut war, was nicht so gut war.

Für neue Ideen haben wir, der Ortsbeirat immer ein offenes Ohr.

Wir wünschen der Bevölkerung

Frohe Weihnachten und
ein miteinander gutes neues 2020

 

Am vergangenen Samstag den 12.April haben konnten wir unseren Osterputz durchführen.

Diesem Aufruf sind erfreulicher Weise Mitglieder von Jung bis Alt gefolgt und haben den Ort von Unrat befreit.

Leider haben wir auch einen beachtlichen Berg an Unrat zusammen getragen wie z.B. ein altes Waschmaschinengehäuse; Altreifen und viele viele kleine Gegenstände.

 

Nach getaner Ehrenarbeit konnten wir die Aktion bei einem leckeren Mittagsessen im Schloss Buchenau abschließen.

 

 

Danke nochmal an alle Helfer

 

Der Aussichtspunkt „ Heinrichsblick“ ist von nördlicher Richtung über den Querweg wieder zu erreichen.

Am Samstag 25.08.2018 hat der Ortsbeirat mit Hilfe von Feuerwehr und ortverbundener Bevölkerung innerhalb von zwei Stunden den Weg von hohem Gras, Brennnesseln und umgestürzter abgestorbener Bäume befreit .

Es kann jetzt wieder jeder Bewohner, Besucher ,Wanderer unbedenklich den Weg nutzen. „ Geringer Zeckenbefall“.

Die Ergebnisse des Ortsteils Buchenau:

% Buchenau | % Eiterfeld | % Hessen

Wahlbeteiligung: 50,95 % | 80,9 % | 67,3 %

CDU: 29,12 % | 43,3 % | 27 %
SPD: 15,93 % | 10,2 % | 19,8 % 
GRÜNE: 11,54 % | 10,4 % | 19,8 
LINKE: 7,69 % | 2,8 % | 6,3 %
FDP: 3,3 % | 6,6 % | 7,5 %
AfD: 23,36 % | 16,4 % | 13,1 %
PIRATEN: 0,55 %
FREIE WÄHLER: 4,95 %
NPD: 0,55 %
DIE PARTEI: 1,65 %
TIERSCHUTZPARTEI: 0,55 %

Ortsbeirat Buchenau, Branders und Giesenhain

In 2012 wurden vom Ortsbeirat ein Teil der Ruhebänke repariert b.z.w. mit neuem Holzleisten versehen. Damals beim Aufbau – Reparatur arbeiten hatten sich Personen bereit erklärt .Patenschaften der Bänke zu übernehmen.
Wir haben nachgeschaut was nach sechs Jahren daraus geworden ist.
Einige Bänke sind zugewachsen und in Vergessenheit geraten, andere haben Flechten angesetzt.
Einige der Paten gibt es noch heute .Siehe am Hühnerrain am Mühlberg.
Danke dem Paten .